Profitieren aus der Kombination modernster Technik, Beratungsqualität und Servicementalität

english version deutsche Version

PV-Anlagen / Technologien und ihre Nutzung

Privatgebäude:
PV-Anlagen auf:

  • Passivhäuser
  • Niedrigenergiehäuser
  • Dachanlagen
  • Fassaden

Beispiele:
Indachsolaranlagen:
Die für den optischen Eindruck des Hauses wohl harmonischte Art der Verlegung ist die Indach-Montage. Dabei werden die Solarmodule niveau­gleich anstelle von Ziegel oder Dachplatten in der Dachhaut verlegt. Weil die Module die Funktion der Dachpfannen übernehmen müssen, gilt die Installation als aufwändig.

Aufdachsolaranlagen:
Die Aufdach-Montage ist die gebräuchlichste Art, die Photo­voltaik­ele­mente zu befestigen. Sie werden über den Ziegeln auf einer Metall­kon­struk­tion verschraubt, die an Dachhaken befestigt ist. Die Dachhaut selbst bleibt unverändert und dichtet das Haus weiterhin zuverlässig ab.

Flachaufständerung:
Die Flachaufständerung wird für Dächer mit weniger als 15 Grad Neigung gewählt. Sie ermöglicht auch den Betrieb einer Photovoltaik-Anlage auf Freiflächen, wie etwa im Garten. Ihr Vorteil liegt in der optimalen Aus­richtung nach Süden.

Gewerbe und Industrie:
Freiflächenanlage / Aufständeranlagen
Fassadenintegrierte PV-Anlagen
Green Buildings

Architektur:
Fassadenintegrierte Solaranlage
Transparente Fassadenverkleidung

Landwirtschaft:
PV-Anlagen auf: Stallungen, Lagerhallen, landwirtschaftlich genutzte Hallen, Gerätehallen etc.

Eigentlich sind den Vorstellungen kreativer und technisch versierter Gestalter bei Photovoltaik-Anlagen keine Grenzen gesetzt. Fragen Sie doch einfach das C&S Solarsystems Team, wir geben Ihnen gerne kompetente Auskunft.